Geschichte hinter buureloeffu

Der Landwirtschaftliche Familienbetrieb wird seit einigen Generationen von der Familie Löffel geführt.

 

Das Bauernhaus ist eines der ältesten Bauernhäuser der Gemeinde Signau und wurde im Jahr 1663 erbaut. Zu dem Bauernhaus gehört ein Spycher der unter Denkmalschutz steht, der aus dem Jahr 1741 stammt.

 

Im Jahr 1965 übernahm Werner & Käthi Löffel den Betrieb seiner Eltern Louis & Louise Löffel. Werner war nebst seiner Tätigkeit als Landwirt zudem als "Störenmetzger" unterwegs.

 

Gerade 26 Jahre später, im Jahr 1991 ging der Betrieb an Hanna & Urs Löffel über. Diese hielten wie Werner Löffel Milchkühe und zwecks Eigenbedarf Schweine & Legehennen. Zudem betrieben sie Ackerbau.

Gemeinsam zogen sie drei Kinder auf, es sind dies Stefan, Christian und Michael.

Nebst der Tätigkeit als Landwirt arbeitete Urs zu 80% auswärts.

Zudem war er ein leidenschaftlicher Feuerwehrmann sowie Feuerwehrkommandant der Gemeinde Signau.

Am 19.12.2011 ereignete sich ein tragischer Schicksalsschlag der uns zutiefst erschütterte. Urs kam von seinem Arbeitstag nicht mehr zurück.

Sein plötzlicher Todesfall der durch ein plötzliches Herzversagen ausgelöst wurde, hinterliess eine sehr grosse Lücke in unserer Familie und natürlich auch viele Fragen.

Urs Löffel (10.04.1966)
Urs Löffel (10.04.1966)

 

Gemeinsam suchten wir nach einer Lösung wie wir den landwirtschaftlichen Betrieb weiterführen könnten, daraus entstand die Idee buureloeffu.ch.

 

Gerne würden wir auch sie mit unseren landwirtschaftlichen Produkten versorgen, gemäss dem Motto ...buureloeffu- diräkt vo üs!

von links nach rechts: Elia Löffel, Stefan Löffel, Dominique Löffel, Michael Löffel, Hanna Löffel, Christian Löffel & Brigitte Lüthi
von links nach rechts: Elia Löffel, Stefan Löffel, Dominique Löffel, Michael Löffel, Hanna Löffel, Christian Löffel & Brigitte Lüthi